Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg



Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite der
Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg

Es ist nicht alles Gold, was glänzt - zumindest besteht nicht alles aus purem Gold, was golden schimmert. Goldene Bilderrahmen oder Skulpturen beispielsweise haben meistens ein Inneres aus Holz, Ton, Kunststoff und anderen nicht ganz so wertvollen Materialien und sind nur mit einer dünnen Schicht Blattgold überzogen. Wie man das fachmännisch macht und zudem noch Inschriften und Verzierungen bemalt und bepinselt, lernst du in der Ausbildung als Vergolder. Du bist handwerklich geschickt, hast ein Gespür für Formen und Farben und interessierst dich außerdem für Kunst- und Kulturgeschichte? Dann liegst du mit diesem Job goldrichtig!

In der dreijährigen Ausbildung als Vergolder bzw. Vergolderin darfst du nicht nur vergolden, sondern restaurierst, renovierst, gestaltest und veredelst auch alle möglichen Objekte. Das können Figuren, Orgeln, Altäre, Möbel, Stuckverzierungen, Spiegelrahmen und sonstige Kunst- oder Gebrauchsgegenstände sein.

Neben den verschiedenen Techniken der Vergoldung, z. B. für Öl-, Glanz- und Mattvergoldungen, lernst du auch, wie man graviert, Grundierungen aus Holzleim und Kreide anrührt, Verzierungen herstellt, Oberflächen poliert oder ihnen durch Farbe und Tönung ein „altes“ Aussehen (dann spricht man von patinieren) oder einen Marmorlook (imitieren) verpasst. Außerdem fertigst du immer wieder auch selbst Spiegel- oder Gemälderahmen an, ob nun auf Kundenwunsch oder nach eigenem Entwurf.

Das Vergolderhandwerk ist eine ziemlich kleine Branch, jedes Jahr beginnen nur sehr wenige Azubis ihre Ausbildung. Die finden sich dann zu gleichen Teilen im Betrieb und in der Berufsschule wieder. In deinem Ausbildungsbetrieb, beispielsweise einer Vergolderwerkstatt oder einem Rahmenhersteller, werkelst du mit Vergoldermesser, Spachtel, Polierstein und Pinsel. Muss ein besonders großes Objekt, zum Beispiel eine Kirchenorgel, ein mächtiger Altar oder eine Außenwand, bearbeitet werden, kommst du aber auch mal auswärts zum Einsatz. In der Berufsschule lernst du dann die ganzen Grundlagen: Wie gestaltet man Oberflächen farblich? Welche Metallisierungen eignen sich für welche Untergründe? Wie bringt man Vergoldungen an? Wie gestaltet man Rahmen oder bildet sie nach? Ein bestimmter Schulabschluss ist dabei nicht Pflicht, die meisten Azubis haben aber mindestens einen mittleren Schulabschluss. (Quelle: www.ausbildung.de/berufe/vergolder/)


Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg
Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg
Telefon: 040 / 3574460
Email: info@vig-hh.de


  • Termine & News
  • Aus- und Weiterbildung
  • Betriebe der Innung
  • Über uns

Gesellenprüfung Sommer 2020

13 GP Sommer 2020
Mein Name ist Philipp Probst und seit Juli 2020 stolzer Geselle in meinem Ausbildungsbetrieb
theuer+scherr in Mannheim. (www..theuerundscherr.de)

Bevor ich 2017 meine Ausbildung begann, habe ich nach dem Abitur Deutsche Philologie studiert. Allerdings vermisste ich während meines Studiums die Arbeit mit den Händen und es fehlten konkrete haptische Ziele - einfach Dinge fertigzubringen. Aus einem vagen Interesse stolperte ich in meinen Ausbildungsbetrieb, wo mich das alte ehrwürdige Handwerk sofort in den Bann zog. Ich schätze die geradlinigen Abläufe der Fertigung und die tollen Erfolgserlebnisse. Das kleinteilige meditative Arbeiten und die Auseinandersetzung mit verschiedensten Kunstwerken. Und zudem macht auch das familiäre- freundschaftliche Miteinander in einem Betrieb unserer Größe einfach Spaß.


Wir gratulieren Philipp Probst sehr herzlich zur bestandenen Gesellenprüfung und wünschen ihm für seine berufliche wie auch private Zukunft alles Gute.

(Foto: Philipp Probst mit seinem Gesellenstück)






Freisprechung der Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg
am Donnerstag, 20. Juli 2017 - Handwerkskammer Hamburg



Lea Ank Kevin, Joschua Jespersen, (rechts, Obermeisterin Andrea Crasemann)



Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg
Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg
Telefon: 040 / 3574460
Email: info@vig-hh.de


Neue Mindestausbildungsvergütungen ab Januar 2020

Der Bundesrat hat am 29. November 2019 dem Berufsbildungsmodernisierungsgesetz (BBiMoG) zugestimmt.
Somit sind für Ausbildungsverträge, die ab dem 1. Januar 2020 abgeschlossen werden, folgende Mindestausbildungsvergütungen zu zahlen.

                                2020               2021              2022               2023
im 1. Lehrjahr:    515,00 EUR    550,00 EUR    585,00 EUR    620,00 EUR
im 2. Lehrjahr:    607,70 EUR    649,00 EUR    690,30 EUR    731,60 EUR
im 3. Lehrjahr:    695,25 EUR    742,50 EUR    789,75 EUR    837,00 EUR
im 4. Lehrjahr:    721,00 EUR    770,00 EUR    819,00 EUR    868,00 EUR

Ab 01. Januar 2024 wird der Basiswert für das 1. Lehrjahr jährlich durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung bekanntgegeben.
(2. Lehrjahr + 18%, 3. Lehrjahr + 35%, 4. Lehrjahr +40%).


Bei Fragen zu Berufsausbildungsangelegenheiten, Lehrverträgen, Zwischen -und Gesellenprüfungen, Freisprechungsfeiern, Lehrlingsstreitigkeiten, Prüfungsausschüssen oder Meisterkursen, wenden Sie sich bitte an:

Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg
Ansprechpartnerin: Karhrin Lammers
Telefon: 040 357446 22
Email: ausbildung@vig-hh.de


Marei Bäumler

Geffckenstr. 8, 20249 Hamburg
Telefon: 040 27805951, Fax: 040 27805967
eMail: marei@vespergold.com, Internet: www. vespergold.com

Vergolderei und Restaurierungswerkstatt Andrea Crasemann
Gärtnerstraße 26 / Hinterhof, 20253 Hamburg
Telefon: 040 4209158, Fax: 040 70702280
eMail: pudicrasemann@hotmail.de

Artificium Priscum / Vergolderei Benjamin Franck
Benzstr. 11, 67141 Neuhofen
Telefon: 06236 461008, Fax: 06236 461008
eMail: info@vergolderei-franck.de, Internet: www.vergolderei-franck.de

BLATTGOLD Vergolderin Anja Gerbrandt
Grindelberg 33, 20144 Hamburg
Telefon: 040 4224720, Fax: 040 42913599
eMail: blattgold@gerbrandt.de, Internet: www.gerbrandt.de

Kunsthandlung Vergolderei Lauth
Mundenheimerstr. 252, 67061 Ludwigshafen / Rh.
Telefon: 0621-563840, Fax: 0621 5669692
email: mail@galerie-lauth.de, Internet: www.galerie-lauth.de

Regine Redeker, Inh. Anna-Sophie Schwarz Vergoldermeisterin
Isestraße 95, 20149 Hamburg
Telefon: 040 482220, Fax: 040 470552
eMail: info@regine-redeker.de, Internet: www.regine-redeker.de

Anton Rötger
Fuhlsbüttler Sraße 412, 22309 Hamburg
Telefon: 040 8508512, Fax: 040 8501830
eMail: anton.roetger@t-online.de, Internet: www.anton-roetger.de

Vergolderei Andreas Rüsch
Colonnaden 104, 20354 Hamburg
Telefon: 040 6427264, Fax: 040 6424205
eMail: vergolderruesch@aol.com, Internet: www.galerie-ruesch.de

Laura Sommer Vergoldemeisterin
Edgar-Ross-Str. 13, 20251 Hamburg
Telefon: 040 478593, Fax: 040 / 42916937
eMail: info@sommer-vergolderin.de, www.sommer-vergolderin.de

Theuer + Scherr
Friedrichsplatz 19, 68165 Mannheim
Telefon: 0621 1819909, Fax: 0621 7245690
eMail: info@theuerundscherr.de, Internet: www.theuerundscherr.de



Mitgliedschaft in der Innung

Aufgrund der vielfältigen geldwerten Vorteile ist eine Innungsmitgliedschaft für viele Handwerksbetriebe betriebswirtschaftlich vorteilhaft; hinzu kommen noch die nicht in Geld messbaren, immateriellen Vorteile, wie z. B. die Bereitstellung von arbeitsrechtlichen Informationen.

Wir würden uns freuen, Sie als Mitglied in unserer Innung begrüßen zu dürfen.

Vergolder-, Rahmengestalter- und Einrahmer-Innung Hamburg
Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

Telefon 040 / 3574460
Fax 040 / 35744650
Email: info@vig-hh.de


Obermeisterin
Andrea Crasemann
Andrea Crasemann
Gärtnerstraße 26 / Hinterhof
20253 Hamburg
Tel. 040 4209158, Fax 040 70702280
eMail: pudicrasemann@hotmail.de
Stv. Obermeisterin
Anja Gerbrandt
Grindelberg 33
20144 Hamburg
Tel. 040 4224720, Fax: 040 42913599
eMail: blattgold@gerbrandt.de
Internet: www.gerbrandt.de
Lehrlingswartin
Laura Sommer
Laura Sommer
Edgar-Ross-Str. 13
20251 Hamburg
Tel. 040 478593, Fax: 040 66858502
eMail: info@sommer-vergolderin.de
Internet: www.sommer-vergolderin.de